Wertstoffe sichern

 

Viele Wertstoffe können Sie trennen und an einer Wertstoffsammelstelle Ihrer Wahl im Kanton Obwalden vorbei bringen. Es bestehen einige Ausnahmen wie beispielsweise Grün- und Sperrgut, die Sie nur in Ihrer Wohngemeinde entsorgen dürfen.

An den Wertstoffsammelstellen stehen gekennzeichnete Behälter für Papier, Karton, Weissblechdosen und Aluminium, Altmetalle, Glas nach Farben getrennt, Batterien, PET, Öle, Leuchtstoffröhren und viele weitere Wertstoffe bereit. Bitte beachten Sie bei der Abgabe Ihrer Wertstoffe die entsprechenden Hinweistafeln. Die Mitarbeitenden der Gemeindewerkdienste und der Entsorgungszweckverbandes Obwalden sind Ihnen für die saubere, korrekte Entsorgung dankbar.

Gift- und Gefahrenstoffe wie Medikamente, Farben, Lösungsmittel, Chemikalien, Quecksilberthermometer etc. gehören nicht in den Kehrichtsack. Diese Stoffe können im Fachgeschäft, in der Giftsammelstelle der ARA Alpnach, in der Wertstoffhauptsammelstelle Wyden in Engelberg oder bei der jährlichen Giftsammelaktion im Mai im Sarneraatal abgegeben werden.

Elektro- und Elektronikgeräte (Haushaltgeräte, Computer, Radios etc.) nehmen der Fachhandel oder die autorisierten Entsorgungszentren gratis zurück.

Nicht an jeder Wertstoffsammelstelle können alle Wertstoffe abgegeben werden. Auch die Öffnungszeiten variieren von Ort zu Ort. Details zu den Wertstoffsammelstellen finden Sie hier.

Wenn Sie Wertstoffe in eine der Wertstoffsammelstellen bringen, übernehmen Sie Verantwortung für unseren Lebensraum und entsorgen zudem noch günstiger. Danke!