Allgemeine Information:  

Der Entsorgungszweckverband Obwalden ist für die Abfallentsorgung in Obwalden und für die Abwasserentsorgung vom Sarneraatal zuständig.

Infolge mittelfristiger Pensionierung des heutigen Betriebsleiters suchen wir eine Nachfolgerin/ einen Nachfolger.

 Anforderungen:  

Sie

  • haben mindestens eine abgeschlossene Berufslehre in Richtung Elektro- oder Steuerungstechnik, Elektromechanik o.ä. mit mehrjähriger Berufserfahrung,
  • sind bereit, die Ausbildung als Klärwerkmann (w/m) berufsbegleitend zu absolvieren oder haben bereits diese Ausbildung,
  • verfügen über die entsprechende Führungs- und Sozialkompetenz,
  • haben organisatorische und administrative Fähigkeiten,
  • arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich wie auch im Team,
  • zeigen Bereitschaft zum Pikettdienst und
  • sind an einer längerfristigen Stelle interessiert,

dann sind sie unsere Frau/ unser Mann.

 

 Aufgaben:  

Sie

  • leiten ein kleines Team und
  • sind verantwortlich für den reibungslosen Betrieb der Abwasserentsorgung im Sarneraatal (ARA, Pumpwerke, Hauptsammelkanäle).

 

 

 Weitere Informationen:  

Wir bieten

  • eine längerfristige Anstellung und
  • ein zeitgemässes Gehalt mit entsprechenden Sozialleistungen.

Ihr zukünftiger Arbeitsplatz ist in der neuen, topmodernen ARA Sarneraatal in Alpnach.

 Interessiert?  

Nachfolgend finden Sie eine detailliertere Stellenbeschreibung oder Sie laden die Stellenbeschreibung als PDF hinunter.

 Fragen?   

Haben Sie Fragen, können diese per E-Mail oder telefonisch gestellt werden.

 Bewerbungen:  

Bewerbungen (Papier oder E-Mail) sind zu richten an Entsorgungszweckverband OW, Sepp Amgarten, Postfach 1610, Bahnhofplatz 5, 6061 Sarnen

Tel.:        041 660 03 30
E-Mail:   sepp.amgarten@ezvow.ch
Web:      www.ezvow.ch


Stellenbeschreibung für Betriebsleiter (w/m) Abwasserentsorgung Sarneraatal

1.   Geltungs-/ Verantwortlichkeitsbereich

      Gesamte Abwasserentsorgung im Sarneraatal mit:

    • ARA Sarneraatal 
    • Hauptsammelkanalnetz
    • Pumpwerke
    • zukünftigen Anlagen
    • Arbeiten für Dritte

2.   Stellenbezeichnung

    • Betriebsleiter (w/m)
    • Sicherheitsbeauftragter (w/m)

3.   Organisatorische Einordnung

4.   Gesetzliche und interne Vorgaben

    • Eidgenössische und kantonale Gesetzgebung zum Umwelt- und Gewässerschutz
    • Kommunale Verordnungen zur Siedlungsentwässerung
    • Sicherheitsvorschriften
    • Interne Reglemente, Weisungen, etc.

5.   Zielsetzung der Stelle

      Der Stelleninhaber (w/m) ist zuständig und verantwortlich für:

    • den fach- und umweltgerechten, sicheren, effizienten und wirtschaftlichen Betrieb der Abwasseranlagen.
    • das Erreichen einer optimalen Reinigungsleistung durch Ausschöpfung der vorhandenen technischen Möglichkeiten.
    • die gesicherte Entsorgung des Klärschlammes und der bei der Abwasserreinigung anfallenden Reststoffe.
    • die Organisation effizienter Arbeitsprogramme und des Pikettdienstes.
    • die Beachtung, den Vollzug und die Durchsetzung von  
      • Arbeitsvorschriften,
      • Arbeitssicherheit,
    • internen Vorschriften, Reglementen, Weisungen, externen Gesetzen und Vorschriften etc.
    • die Vertretung der Interessen des Verbandes in fachtechnischen Belangen gegen aussen.

6.   Ausbildung und Erfahrung

      Berufsausbildung:

    • Abgeschlossene Berufslehre in Richtung Elektro- oder Steuerungstechnik, Elektromechanik o.ä. mit mehrjähriger Berufserfahrung.
    • Bereit die Zusatzausbildung zum Klärwerkfachmann (w/m) mit eidg. Fachausweis berufsbegleitend zu absolvieren, sofern nicht bereits vorhanden.

      Persönliche Eigenschaften:

    • verantwortungsbewusst und zuverlässig
    • initiativ, belastbar, flexibel
    • kommunikativ, teamfähig
    • Führungserfahrung

7. Führungsaufgaben und Sachaufgaben

7.1 Führungsaufgaben:

      • Festlegen von geeigneten Führungs- und Kontrollinstrumenten.
      • Führen und qualifizieren der unterstellten Mitarbeiter (w/m) .
      • Sicherstellen der optimalen Koordination und Zusammenarbeit innerhalb des Verantwortungsbereiches und zu anderen Bereichen.
      • Durchsetzen von Sicherheits- und anderen Vorschriften, Reglementen und Weisungen.
      • Qualitäts- und Umweltmanagement.

7.2 Sachaufgaben:

      • Gewährleisten der dauernden Funktionstüchtigkeit der Abwasseranlagen in organisatorischer, technischer und betrieblicher Hinsicht sowie Aufbau und Pflege der dazu notwendigen Organisationsstruktur.
      • Betreiben der Abwasseranlagen nach wirtschaftlichen und nachhaltigen Gesichtspunkten.
      • Beurteilen der Reinigungsleistung der Abwasseranlagen sowie erstellen und auswerten der Betriebsstatistik.
      • Organisieren der Entsorgungen inklusive der notwendigen Vertragsverhandlungen.
      • Entscheiden über Massnahmen bei Betriebsstörungen und ausserordentlichen Ereignissen.
      • Organisieren und sicherstellen eines qualifizierten und geplanten Unterhalts der Betriebseinrichtungen, der Gebäude und Umgebung.
      • Erstellen/ Ergänzen von Sicherheitsvorschriften.
      • Erstellen der Arbeitspläne in der Normalarbeitszeit.
      • Erstellen der Arbeitspläne für den Wochenend- und Pikettdienst (Personen, Mittel, Alarmierung).
      • Ausführen von Betriebs- und Unterhaltsarbeiten.
      • Planen, durchführen und auswerten von Versuchen zur Optimierung des Betriebes, zur Steigerung der Effizienz und der Wirtschaftlichkeit.
      • Leiten von Projekten bei Verfahrensoptimierungen.
      • Zusammenarbeiten mit den Aufsichtsbehörden und den Stellen der Verbandspartner.
      • Koordinieren und zusammenarbeiten mit anderen Verbänden.
      • Vorbereiten von Entscheidungsgrundlagen resp. Antragstellung z.Hd. der vorgesetzten Stelle.
      • Teilnehmen an den Werkeigentümer- / Kommissionssitzungen.
      • Beschaffen der Betriebsmittel und –ausrüstungen.
      • Erstellen, aktualisieren und umsetzen von Betriebshandbüchern zur Unterstützung eines optimalen Betriebes (Normalbetrieb, Ausser- und Inbetriebnahme von Anlagenteilen, ausserordentliche Betriebszustände).
      • Erstellen und überwachen des Budgets inkl. Budgetverantwortung.
      • Rechnungskontrolle.
      • Beachten und durchsetzen von relevanten Pflichtenhefte, Reglementen, Weisungen sowie Gesetzen und Vorschriften.

7.3 Arbeitssicherheit

      • Erarbeiten und umsetzen eines umfassenden Sicherheitskonzeptes.
      • Beachten und durchsetzen der Arbeitsvorschriften/ Arbeitssicherheit.

8.   Informationswesen / Öffentlichkeitsarbeit

    • Bedarfsgerechtes informieren der vorgesetzten Stellen, der Mitarbeiter (w/m) und relevanten, externen Stellen, damit diese ihre Aufgaben wirkungsvoll wahrnehmen können.
    • Sicherstellen einer zielgruppenorientierten Öffentlichkeitsarbeit (Führungen für Schulen, Studenten, Vereine, Fachverbände etc., Homepage, Medienmitteilungen, weitere Informationswege).

9.   Weiterbildung

    • Sicherstellen eines aktuellen Wissensstandes (insbesondere über Verfahrenstechnik, Betriebsführung und Projektmanagement) für eine fachgerechte und effiziente Erfüllung der Aufgaben.
    • Verantwortlich für einen zeitgemässen und aufgabenorientierten Ausbildungsstand der unterstellten Mitarbeiter (w/m).

10. Verantwortung / Kompetenzen

    • Entscheidungsbefugnis gemäss Reglementen, Richtlinien und der, von den vorgesetzten Stellen, festgelegten Zielen.
    • Finanzkompetenz und Unterschriftenregelung gemäss Reglementen, Richtlinien und der vorgesetzten Stelle.
    • Antragstellung bei der Beschaffung betriebstechnischer Anlagen.